Praedikatsbuchhandlung 2017 2018

Der Holzvulkan

| Keine Kommentare

holzvulkanDer hölzerne Traum des Braunschweiger Herzogs Anton Ulrich
Geschichte lebt, wenn einer sie aufschreibt oder zwei sich unterhalten. Dann kann sie längst Vergessenes hervorholen oder ein Denkmal wieder errichten, von dem keine Reste mehr erhalten sind. Nichts bleibt denn die Imagination, und eine großartige Einladung dazu ist dieses neu aufgelegte Büchlein. Ein Student aus Kalifornien erzählt darin von einer zufälligen Begegnung mit einem Bibliothekar aus Wolfenbüttel. Schauplatz ist ein Parkplatz bei Salzdahlum. Kaum hat der Bibliothekar die Aufmerksamkeit des jungen Amerikaners gewonnen, lässt er ihn nicht mehr los und berichtet von der kaum glaublichen Geschichte dieses Ortes, wo der Braunschweiger Herzog Anton Ulrich sich einen Traum erfüllen wollte: ein fürstliches Schloss, das es mit Versailles oder Potsdam aufnimmt. Dieser Traum nahm tatsächlich noch zu Lebzeiten des Herzogs Gestalt an. Doch der hölzerne Bau – der Herzog musste beim Material sparen und hatte nicht genug Geld für Steine – wurde zum Luftschloss und fiel schließlich dem Zahn der Zeit zum Opfer. Zu sehen ist daher bei Salzdahlum heute nichts mehr, aber viel zu imaginieren!
Dirk Schlinkert

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.