Praedikatsbuchhandlung 2017 2018

Schweigt still die Nacht

| Keine Kommentare

Schweigt still die Nacht

Brenna Yovanoff

 

Mackie Doyle weiß, dass er anders ist. Anders als alle. Und noch schlimmer, er weiß, dass er nicht Mackie Doyle ist. Nur was er ist, dass weiß er nicht. Er weiß, dass schreckliche Dinge in dieser Stadt passieren, dass Kinder sterben. Nur warum, dass weiß er nicht. Doch jetzt soll er es herausfinden. Es ist schwer, sich in das Buch einzufinden und es zu verstehen. Die Geschichte ist gut, aber man hätte sie an manchen Stellen besser beschreiben können.

 

gelesen von Thekla Rafelt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.