Praedikatsbuchhandlung 2017 2018

Welttag des Buches

| Keine Kommentare

WDB_Hauptlogo-ohne-jahr.jpg.969643Unter dem Motto „Hier. Und überall“ feiern über 3.500 Buchhandlungen in ganz
Deutschland rund um den 23. April den UNESCO-Welttag des Buches mit Lesungen,
Gewinnspielen und Bücherfesten.
1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Kommt bis zum 16. Mai im bücherwurm vorbei und macht die Ralley zuWelttag des Buches 2014 „Ich schenk dir eine Geschichte“. Und natürlich bekommt ihr auch das Buch von uns geschenkt.

Ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und des cbj Verlags – unterstützt von der Deutschen Post AG, dem ZDF, sowie dem örtlichen Buchhandel.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere